007 – Die Praxis des Funk- und Amateurfunkbetriebes – Wilhelm Käss

Die Praxis des Funk- und Amateurfunkbetriebes - Wilhelm Käs

Der junge Funkter Band 7

Titel: Die Praxis des Funk- und Amateurfunkbetriebes

Autor: Wilhelm Käss

Reihe: Der junge Funker

Verlag: Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik

Erschienen: 1966

buy_at_booklooker

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort
1. Die Bedeutung des Funkbetriebs
2. Die Praxis des Funkbetriebs
2.1. Das Funkgeheimnis
2.2. Die Abwicklung des Funkverkehrs
2.3. Die Arbeit mit Parolen
2.4. Einige allgemeine Hinweise zur Abwicklung des Funkverkehrs
2.5. Einige Tips zur Verminderung von Funkstörungen
3. Verkehrsbeispiele
3.1. Die Aufnahme des Funkverkehrs in der Funkrichtung
3.2. Die Verbindungsaufnahme im Funknetz
4. Die Anwendung von Funksignalen in der Funkausbildung der GST
5. Die Anwendung von Betriebssignalen in der Funkausbildung der GST
6. Zur Führung der wichtigsten Betriebsunterlagen
7. Die Funkstationen der GST
7.1. Die Funkstation kleiner Leistung FK 1a
7.2. Die Kurzwellenfunkstation 10 RT
7.3. Das UKW-Funksprechgerät FU 0,25
8. Anleitung zur Wartung und Pflege von NC-Sammlern
9. Die Praxis des Amateurfunkbetriebs
9.1. Einige Tips zur Vorbereitung auf den Amateurfunkbetrieb
9.2. Die Verkehrsabwicklung
9.3. Zum Amateurfunkbetrieb
10. Das „QSO“
11. Erläuterung des RST-Systems
12. Die wichtigsten Verkehrsabkürzungen, „Q“-Gruppen und Betriebszeichen im Amateurfunk
13. Die QSL-Karten und die Führung des Funkamateurstationstagebuchs
14. Literaturhinweise
Landeskennerkarte

Vorwort:

Mit der Broschüre Die Praxis des Funk- und Amateurfunkbetriebs wird der Titel Wir lernen morsen fortgesetzt. Der Autor beabsichtigt, mit diesem neuen Heft all den Interessenten die Lernarbeit zu erleichtern, die sich im Selbststudium oder in den Nachrichtensektionen der GST und der Radioklubs auf den Erwerb einer Funkerlaubnis der GST, auf das DMSWL-Diplom oder auf den Erwerb der Amateurfunkgenehmigung vorbereiten.
Bisher gab es keine umfassende Veröffentlichung für die Ausbildung auf dem Gebiet der Praxis des Funkbetriebs an den Funkstationen kleiner und mittlerer Leistung der GST. Der Funk- und Amateurfunkausbilder erhält mit dieser Broschüre ein zusätzliches Lehrmaterial. Da das Thema umfangreicher Erklärungen bedarf, können in dieser Broschüre technische Einzelheiten der Empfangs-, Sende- und Meßtechnik nicht beschrieben werden.
Dem Leser steht aber in der Reihe Der praktische Funkamateur oder im Handbuch für den Amateurfunk sowie im Radiobastelbuch, herausgegeben vom Deutschen Militärverlag, wertvolle Zusatzliteratur zur Verfügung.
Das tiefere Eindringen in die Praxis des Funkbetriebs setzt die Hilfe und Anleitung erfahrener Nachrichtenausbilder voraus.
Dank der großzügigen Unterstützung unseres Arbeiter-und-Bauern-Staates steht jedem Mitglied der GST die umfangreiche Ausbildungstechnik zur Verfügung.
Mit dem Erlernen der Morsezeichen wurden die ersten Voraussetzungen geschaffen. Nun heißt es, sich die Theorie und Praxis des Funkbetriebs anzueignen. Das erfordert Fleiß, Ausdauer und strikte Funkdisziplin beim Abwickeln des Funkbetriebs.
Dazu wünschen der Verlag und der Autor recht viel Freude
Neuenhagen, im Dezember 1965

Wilhelm Käß
DM2AZE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.