Band 139 – Thyristoren – Eigenschaften und Anwendung – Günter Pilz

Thyristoren - Eigenschaften und AnwendungTitel:  Thyristoren – Eigenschaften und Anwendung

Autor: Günter Pilz

Reihe: Amateurreihe electronica

Verlag: Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik

Erschienen: 1975

Dieses Buch gebraucht kaufen

 

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort
1. Allgemeines
2. Aufbau des Thyristors
3. Arbeitsweise des Thyristors
3.1. Zünden des Thyristors
3.1.1. Zünden durch einen Zündstrom über die Steuerelektrode
3.1.2. Zünden durch Erhöhung der angelegten Spannung bei offener Steuerelektrode
3.1.3. Zünden durch eine hohe Spannungsanstiegsgeschwindigkeit
3.1.4. Zündstrombedarf und Zündkennlinie
3.1.5. Zündimpulsbreite
3.2. Löschen des Thyristors
4. Eigenschaften des Thyristors
4.1. Arbeitskennlinie des Thyristors
4.2. Einschaltzeit
4.3. Stromanstiegsgeschwindigkeit
4.4. Ausschaltvorgang
4.5. Freiwerdezeit
4.6. Thermische Eigenschaften
4.7. Strombelastbarkeit des Thyristors
5. Schutzmaßnahmen
5.1. Überstromschutz
5.2. Überspannungsschutz
6. Parallel- und Serienschaltung von Thyristoren
6.1. Parallelschaltung von Thyristoren
6.1.1. Gleichmäßige Stromaufteilung
6.1.2. Sicheres Zünden der parallelgeschalteten Thyristoren
6.2. Serienschaltung von Thyristoren
7. Anwendung von Thyristoren
7.1. Zündschaltungen
7.1.1. Horizontalsteuerung
7.1.2. Vertikalsteuerung
7.1.3. Impulszündschaltungen
7.1.4. Zündschaltung für Drehstromschaltungen
7.2. Kühlung von Thyristoren
7.2.1. Angepaßte Kühlkörper
7.2.2. Kühleigenschaften bei Selbst. und Fremdbelüftung
7.2.3. Berechnung von selbstbelüfteten Kühlblechen
7.3. Anwendung in Gleichstromkreisen
7.3.1. Selbstgeführte Wechselrichter ., . .
7.3.2. Schnelle Schalter in Gleichstromkreisen
7.3.3. Gleichstromsteller
7.4. Anwendung von Thyristoren in Wechselstromkreisen
7.4.1. Stromrichterschaltung
7.4.2. Netzgeführte Wechselrichter
7.4.3. Wechselstrom- und Drehstromsteller
7.4.4. Schnelle Schalter in Wechselstromkreisen
7.5. Umrichter
7.5.1. Direkte Umrichter
7.5.2. Indirekte Umrichter
8. Überprüfungen und Messungen an Thyristoren
8.1. Gleichstrommäßige Durchgangsprüfung
8.2. Messung des Haltestroms, der Spannungssteilheit und der Freiwerdezeit
8.3. Aufnahme der Sperr- und der Blockierkennlinie und der Durchgangskennlinie
9. Wartung, Montage und Fehlerquellen
10. Weiterentwicklung des Thyristors
10.1. Der Fotothyristor
10.2. Fünfschichtthyristor
10.3. Der Triac
11. Anwendungsbeispiele
11.1. Wechselstromsteller mit Transistoren
11.2. Wechselstromsteller mit Glimmlampe
11.3. Sägezahngenerator
11.4. Hochstrom-Kontaktgeber für Wechselstrom
12. Literaturhinweise
13. Anhang
13.1. Beispiel für eine Typenbezeichnung
13.2. Reihe der Dauergrenzströme
13.3. Reihe der Spannungsklasse
13.4. Reihe der Durchlaßgruppen
13.5. Reihe der kritischen Spannungsanstiegsgeschwindigkeiten (du/dt-Gruppe)
13.6. Reihe der Freiwerdezeit (Freiwerdezeit-Gruppe)
13.7. Reihe der kritischen Stromanstiegsgeschwindigkeiten (di/dt-Gruppe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.