Freizeit mal anders – Jaroszewski, Nitsche

Freizeit mal anders - Jaroszewski, NitscheTitel: Freizeit mal anders

Autoren: Franz Jaroszewski und Ernst Nitsche

Grafik: Hans Greschek

Verlag: Rudolf Arnold Verlag Leipzig

Erschienen: 1964

 

Freizeit mal anders

Preis: EUR 6,90

(0 Bewertungen)

7 gebraucht & neu ab EUR 6,90

buy_at_booklooker

buy_at_booklooker

Liebe Mädchen und Jungen!
Dieses Beschäftigungsbuch will euch Anregungen geben, wie ihr viele nützliche Dinge, kleine Geschenke für die Eltern, Geschwister und Freunde sowie funktionstüchtige technische Modelle mit einfachen Mitteln selbst herstellen könnt.
Die dazu nötigen Werkstoffe Papier, Karton, Pappe und Holz sind euch bereits aus dem Werkunterricht der Schule bekannt. Eure dort erworbenen polytechnischen Kenntnisse und Fertigkeiten könnt ihr hier anwenden, erweitern und vertiefen. Dabei hilft euch die „Kleine Werkzeugkunde“. Lest euch auch aufmerksam durch, wie die Faserlaufrichtung von Papieren und Pappen bestimmt wird, denn von dieser Kenntnis ist der Erfolg vieler Arbeiten abhängig.
Viele beliebte, interessante und lehrreiche Beschäftigungen sind in diesem Buch beschrieben. Die Bauanleitungen sind so einfach wie nur möglich gehalten. Dazu wird euch gesagt, wie der Mensch die Naturkräfte Wind und Wasser zu seinem Vorteil auszunutzen versteht. Das werdet ihr um so besser begreifen, wenn ihr zum Beispiel das hier beschriebene Wärmerad einmal nachbaut und dann beobachtet, wie die aufwärts steigende warme Luft eine Arbeit leistet, indem sie das Rad zum Drehen bringt. Solche und ähnliche Beobachtungen entwickeln das technische Denken, sie werden euch auch anregen, selbst Neues zu konstruieren und zu bauen.
Achtet darauf, immer sorgfältig und sauber zu arbeiten. Schlecht gearbeitete Modelle werden kaum funktionieren. Was ihr einmal begonnen habt, führt auch zu Ende. So werdet ihr eure körperlichen und geistigen Kräfte üben und später auch imstande sein, die Technik zu meistern. Dazu wünschen euch ein frohes Schaffen
Autoren und Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.