Sputnik, Sputnik, kreise – Ein Liederbuch für die Vorschulerziehung

Sputnik, Sputnik, kreise - Ein Liederbuch für die VorschulerziehungTitel: Sputnik, Sputnik, kreise – Ein Liederbuch für die Vorschulerziehung

Herausgeber: Fritz Bachmann, Eva Smolik, Siegfried Bimberg

Verlag: VEB Friedrich Hofmeister Leipzig

Seitenanzahl: 196

 

 

 

Sputnik, Sputnik, kreise. Ein Liederbuch für die Vorschulerziehung

Preis: EUR 65,00

5.0 von 5 Sternen (1 Bewertungen)

1 gebraucht & neu ab EUR 65,00

buy_at_booklooker

buy_at_booklooker

 

 

Inhaltsverzeichnis

Wißt ihr, was ich werden will

Lieder vom sozialistischen Aufbau in Stadt und Land, von den Helfern bei der Arbeit, von Kran und Bagger, von Traktor und Kombine, von den Berufen der Eltern, von den Soldaten unserer Volksarmee, von Auto, Feuerwehr, Eisenbahn und Sputnik; Lieder vom Handwerk, von Bäcker, Schneider, Schuster, von Maurer, Tischler, Schlosser, Schmied und Schornsteinfeger

Achtung jetzt und aufgepaßt
An der Stadt vorbei
Auf dem Acker rattert was
Auf dem Bauplatz in der Stadt
Auf der Straße fahren Autos
Aufbaun, aufbaun wohin wir wieder
Backe, backe, Kuchen
Backe, backe, Kuchen … Schieb, schieb in’n Ofen nein
Bahn, Bahn, Bahn! Der Schneepflug kommt
Bald steigen wir ins Raumschiff ein—
Bei „Rot” bleibe stehn
Bim, bim, bim, die Straßenbahn
Bimbam, bimbam, gleich kommt ein Zug heran
Bin ich ein großer Mann
Buppbupp, buppbupp, buller, buller .
Da kommt ein gelbes Auto
Der Schaffner hebt den Stab
Der Schmied und der Schlosser
Der Schornsteinfeger meint es gut …
Des Peters großer Bruder
Die Mutter pflegt die Hühner all
Die Straßenbahn, kling-ling
Diesellok, Diesellok
Drillmaschine sät die gelben Weizenkörner
Ei, so wickeln wir
Ein langer Zug kommt angebraust …
Ein Schiff kommt übers Meer
Einen Traktor möcht ich lenken
Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben – klopft der Schmied
Eisenbahn von nah und fern
Fährt die U-Bahn in den Schacht
Feuerwehr, komm schnell herbei
Guten Morgen, Herr Bäcker
Habt ihr das Kraftwerk schon gesehn .
Hammer, Hammer, klopf, klopf
Herr Schaffner, Herr Schaffner
Hinter der Garage steht der Autobus
Hochhaus hat so viele Treppen
Ich kenne einen Riesen
Ich war mal auf dem Dorfe
In der Erde lag der Lehm
Komm, wir spielen Eisenbahn
Kommt ein großer Güterzug
Kommt herbei zum großen Kreis
Kran, Kran, Kran
Kreise, Sputnik, kreise
Lieber Meister, höre zu
Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr ..
Mein Bruder ist Soldat
Mein großer Freund ist Traktorist …
Müller, hast du nichts zu mahlen
Nach Leipzig steigt ein!
Polizist steht auf der Straße
Puff, puff, puff, die Eisenbahn
Rattata, der Traktor fährt
Rechts und links und eins, zwei, drei
Ringel, Ringel, Rosen
Ri-ra-rutsch, wir fahren in der Kutsch
Rollen Kohlenwagen
Schnipp, Schnapp, Schneider
Schornsteinfeger, Schornsteinfeger
Sehet die Männer, sie rammen im Takt
Seht ihr dort den Traktor stehn
Seht, der Schaffner hebt den Stab
Setzt der Kran heut Block auf Block
Sonne, liebe Sonne
Sputnik, Sputnik, flieg geschwind
Sputnik, Sputnik, kreise
Straßenbahn, Straßenbahn
Traktor rattert früh bis spät
Tsch, tsch, tsch, wir fahren heute nach Berlin
Tut! Das Auto kommt
Tut, tut, tut, ein Auto kommt gefahren
Überall, wohin man schaut
Viele, viele Mauersteine
Vorsicht! Bei rotem Licht
Warum fahren heut im Hafen
Wenn wir beim Spazierengehn
Wir fahren mit der Eisenbahn
Wir wollen uns ein Hochhaus baun ..
Wißt ihr, was ich werden will
Wo es gilt, was aufzubaun

Wolln wir auf den Spielplatz gehn

Tanz-, Spiel- und Reigenlieder, Abzählreime, Scherzverse; Lieder von Teddybär und Puppe, von Musikanten und Musikinstrumenten, vom Spielplatz, von Karussell und Kletterstange, von Roller, Wagen, Kreisel, Reifen und Drachen; Märchenlieder

An der Kletterstange
Auf unserm Kinderspielplatz
Bunte Blumen
Der Spielmann, der Spielmann ist mmer noch nicht da
Dieter, wo bist du
Dornröschen war ein schönes Kind
Du und ich, wir gehn zusammen
Eia, eia, su, su, su
Einen Roller hab ich
Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, helft mir doch den Schubkarrn schieben
Eins, zwei, immerzu
Es geht eine Zipfelmüt
Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann
Galopp
Goldne, goldne Brücke
Hans hat Hosen an
Hänsel und Gretel
Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf
Ich habe eine Flöte
Jetzt kommen viele Musikanten
Jetzt wolln wir, jetzt wolln wir, hopsassassa
Jochen und Rainer
Juchhei, juchhei, kommt alle herbei
Kam ein kleiner Teddybär
Karussell, Karussell
Kling, klang, gloribus
Kling, klang, kling, klang, Schmied schlag zu
Komm, wir wollen wandern
Kreisel, Kreisel, kleiner Mann
Kreisel, Kreisel, tanz einmal
Kreisel, Kreisel, tanz geschwind
Lauf, mein bunter Reifen, laufe
Liebe Schwester, tanz mit mir
Lieber kleiner Teddybär
Liebes Püppchen, schlafe ein
Liese, Liese, tanz mit mir
Lirum, larum, Löffelstiel
Machet auf das Tor
Mädel mit dem roten Rock
Mein Roller, ja, mein Roller   4
Mein Wagen hat vier Räder
Mit den Füßen tripp, trapp
Pink, pank, Schmied ist krank
Pumpernickels Hänschen
Ringel, ringel, Reihe
Ringel, Ringel, Reihe, wir tanzen rundherum
Ringel, Ringel, Ringelein
Ringelreihn, Ringelreihn, heute bleib ich nicht allein
Ringelreihn, Ringelreihn, heute tanzen wir zu zwein
Ringlein, Ringlein, du mußt wandern
Roller, Roller, Roller
Roller, Roller, sause
Tanz mit mir, tanz mit mir
Tanz, Püppchen, tanz
Tanz, tanz, Gretelein
Ting, tang, Tellerlein   r
Und wer im Januar geboren ist
Was spielt meine kleine Geige
Weil du gar so lustig bist
Wenn ich tanzen gehe
Wer ein rotes Röckchen hat
Wer im Januar geboren ist
Wir baun einen Garten
Wir bilden einen schönen Kreis
Wir gehn so gern spazieren
Wir sind zwei Musikanten
Wir tanzen in dem grünen Gras
Wir wohin den Kranz winden
Wo tut’s weh?
Ziehe durch, ziehe durch

Was ist nur auf dem Felde los

Lieder von Tieren und Pflanzen im Hause und in der Natur, in Garten, Wald und Feld, von Bäumen, von Früchten und Blumen, Korn und Mais, von Stall und Vogelhaus

Alle meine Entchen
Alle unsre Tauben
Apfel, Birne, Pflaume
Auf dem Hcf ist großer Krach
Auf dem Zaun, da sitzt ein Spatz
Auf der Wiese blühet was
Auf der Wiese stehn die Kühe
Auf unsrer Wiese gehet was
Blauer, blauer Fingerhut
Den ersten bunten Blumenstrauß
Der Apfelbaum hängt voll und schwer
Der Kuckuck und der Esel
Der Regen wäscht die Wege rein
Die Sonne scheint heller
Dirn
Ei, ei, ei, ihr Hühnerehen
Ei, sagt mir doch den Vogel an
Ei, wie fein, ein Blümelein
Ein Männlein steht im Walde
Geht mein Pferdchen Schritt für Schritt
Gretel, Pastetel, was machen die Gäns
Große Runden, kleine Runden
Häschen in der Grube
Heidelbeern, Heidelbeern
Hi-Ha-Hasenhänschen
Ich bin die Frau Hummel
Ich bin die Maus
Ich hab ein kleines Vogelhaus
Ich weiß ein kleines braunes Haus
Im Garten steht ein Blümelein
Im Schuppen hinterm Hause
Im Stalle steht die bunte Kuh
In unserm kleinen Garten viele bunte Blumen stehn
In unserm kleinen Garten, da  steht ein Apfelbaum
Kastanien, Eicheln hab ich hier
Kätzchen will die Maus erwischen
Kinder, kommt und seht euch an
Kommt ein Häslein angerannt
Kommt ein Vogel geflogen
Kuckuck, sag mir doch
Kuckuck, wo bist du
Kühe wollen gutes Futter
Meine Blümchen haben Durst
Miezekatze, was treibst du
Muh, muh, muh
Ringelrosen, Rosmarin
Rupfe, rupfe, Gräschen
Schmetterling, du bunter
Schmetterling, nun flieg geschwind
Schmetterling, Schmetterling
Schnee, Schnee, Schnee, draußen steht ein Reh
Schnick, Schnack, Schneck
Seht nur, ein langes Ohr
Spannenlanger Hansel, nudeldicke
Stachlig grüne Igelein
Storch, Storch, Schnibelschnabel
Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh
Unsre Katz heißt Mohrle
Vöglein, du mußt fliegen
Was haben wir Gänse für Kleidung an
Was ist das für ein Leben auf unsrer LPG
Was scharrt die alte Henne
Wen wollen wir denn holen
Widewidewenne heißt meine Puthenne
Wir gehen heute wandern
Wir öffnen jetzt das Taubenhaus
Wi-Wa-Wi-Wa-Watschelente
Wohin ich seh, Vöglein im Schnee
Wollen heut spazierengehn

Guten Morgen, ein neuer Tag beginnt

Lieder vom Tageslauf, vom Morgen, von den Mahlzeiten, vom Tagesabschluß und von der Nacht; die Kinder singen davon, wie sie der Mutter helfen, wie sie einkaufen

Ach, wie ist der
Der Gockelhahn ist aufgewacht
Der Sandmann ist da
Der Tisch ist gedeckt
Der Vogel singt, die Katze schnurrt
Eins, zwei, drei, heute gibt es Brei
Guten Morgen, ein neuer Tag beginnt
Guten Morgen, vorbei ist die Nacht
Hat auch keiner den Löffel vergessen
Heute kaufen wir im Konsum ein
Ich bin erst vier Jahre
Mit der Mutter, o wie fein
Mutter weckt mich in der Früh
Mutti kommt von der Arbeit nun
Nun ist Schluß für heute
Nun reicht euch die Hände
Reichet euch die Hände
Sause, Peter, sause
Schlaf, Kindchen, schlaf
Vorbei sind Tanz und frohes Spiel
Wenn Mutti von der Arbeit kommt
Wer hat Angst vorm Zahnarzt
Wer zündet am Himmel die vielen Sterne an
Wohin heimgehn, wohin heimgehn

Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder

Frühling
Amsel, Drossel, widewitt
Bleib ein Weilchen unterstehn
Blümchen am Wege
Donner und Blitz
Es regnet aus den Wolken
Fällt vom Himmel, macht dich naß
Frühlingszeit, schönste Zeit
Ihr Kinder, heraus
Im Mai, im Mai, im wunderschönen
Kuckuck, Kuckuck ruft aus dem Wald
Mai
Tanzen wir im Frühlingskleid
Tropf, tropf, tropf, die Wolke gießt
Winter, ade
Sommer
Der Sommer, der Sommer
Die Sonne scheint, die Sonne scheint
Heute ist das Wasser warm
Ich rufe in den Wald hinein
Im Sommer gehn wir baden
Liebe, liebe Sonn; komm ein bißchen runter
Liebe, liebe Sonne, scheine doch recht hell
Scheine, Sonne, scheine
Sonne, komm, scheine bald
Sonne, steig am auf
Trarira, der Sommer, der ist da
Herbst
Blase, blase, lieber Wind
Blätterfall, Blätterfall
Bunte, bunte Blätter
Der Wind, der weht
Die Tausendschönchen blühn nicht mehr
Diese Pfützen
Es regnet, es regnet, und alles wird naß
Fegt der Wind die Bäume leer
Herbstzeit, schöne Zeit
Nebel, Nebel
Soll’s nur regnen, soll’s nur schnein ..
Späte Rosen im Garten
Und wollt ihr wissen, was mir geschehn
Was ist das für ein Wetter heut
Wind, Wind, Wind, Wind
Winter
A, a, a, der Winter, der ist da
Bahne frei! Jetzt geht es los
Den Schnee rollt ein zum Schneeball fein
Der Schneemann auf der Straße
Der Winter ist gekommen
Der Winter ist kommen
Frau Holle, Frau Holle, die schüttelt ihre Betten aus
Frau Holle,’s ist Winter
Kinder, schaut, so viel Schnee
Morgen wohin wir Schlitten fahren
Rote Blätter, gelbe Blätter
Schnee, Schnee, Schnee, liebes Windchen, weh
Schneeflöckchen, tanze
Schneemann baun und Schneeballschlacht
Schneemann, Schneemann, kalter Mann
Schneemann, Schneemann, seht einmal den dicken Mann
Schön warm ist’s im Zimmer
Vor unserm Haus
Weil’s geschneit hat über Nacht
Wenn’s draußen tüchtig schneit und friert

Wir wollen feiern heute

Tag der Republik, 1. Mai; Internationaler Tag des Kindes; Schulanfang, Geburtstag; Friedenslieder

Am Kindertag beim Fackelzug
Ein neues Kleid hab ich heut an
Fasching, Ostern
Faßt die bunten Bänder an
Friedensfahrer, Friedensfahrer
Geburtstag hat heut unser Staat
Geburtstag ist heute
Geburtstagskind, Geburtstagskind
Große Leute, kleine Leute feiern Ersten Mai
Guten Morgen, guten Morgen, wir sind schon alle hier
Ich geh mit meiner Laterne
Kleine weiße Friedenstaube
Kommt aller her zum Singen
Laternchen, mein Laternchen
Laterne, Laterne, man sieht dich schon von ferne
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne
Liebe Sonne, scheine, scheine
Mit fliegenden Fahnen ziehn wir in den Mai
Morgen habe ich Geburtstag
Muß es gleich der Mutti sagen
Nur im Frieden können wir uns freun
Rote Fahnen, blaue Fahnen
Sabine hat Geburtstag heut
Seht die bunten Fahnen wehn
Seht die bunten Fahnen wehn IT
Seht mein buntes Fähnchen an
Tausend bunte Wimpel wehn
Über allen strahlt die Sonne
Und nun kommt das Allerbeste
Weil heute dein Geburtstag ist
Wir haben uns alle im Kreis aufgestellt
Wir schenken euch zum Schulanfang
Wir wollen feiern heute
Wir ziehen durch die Straßen
Wir zünden dir die Kerzen an
Fasching Ostern
Bald wird wieder Ostern sein
Bunte Farben
Ei, juchhei
Eins, zwei, drei, kommt alle schnell herbei
Fastelabend ist nun da
Has, Has, Osterhas
Heißa, hopsa, trallala
Lustig, lustig wohn wir singen
Mit Klinglingling und Bumbumbum
Ostern, Ostern
Weihnachten
Bimbam, bimbam, läuten die Glocken
Bimmelt was die Straße lang
Braver, braver Nikolaus
Da draußen in dem Winterwald
Frau Holle, Frau Holle, nimm die Kissen zur Hand
Golden strahlt der Tannenbaum
Hört doch in den Stuben
Knecht Ruprecht aus dem Walde
Kommt die Weihnachtszeit heran
Laßt uns froh und munter sein
Lieber, guter Weihnachtsmann
Lieber, guter Weihnachtsmann, zünde uns die Lichte an
Nun knetet den Teig
Oh, es riecht gut
Ruprecht, Ruprecht, guter Gast
Schnee fällt auf die Erde leise
So viel Heimlichkeit
Weihnachtsmann, guter Mann
Weihnachtsmann, komm heran
Weihnachtszeit, Weihnachtszeit
Weiße Flocken fallen vom Himmel
Zünd am Kranz die Kerzen an

Sing uns vor, sing uns vor

Lieder zum Vorsingen

Sing uns vor, sing uns vor
Wißt ihr, was ich werden will
Auf der Straße ging heute die kleine Marei
Glück auf, Glück auf
Ich stehe am Fahrdamm
Kling, klang, klopfen bei dem Schmied
Nun soll das Schifflein fahren
Was macht der Fuhrmann
Wie ein Vogel zu fliegen
Wie könnte denn heute die Welt noch bestehen
Wir bauen eine Brücke
Wolln wir auf den Spielplatz gehn
Da draußen im Park
Eine kleine Geige möcht ich haben
Große Uhren gehen ticktack
Heißa, Kathreinele
Jetzt fahrn wir übern See
Tanz, immer tanz, immer tanz, Mariechen
Welt hinein
Was ist nur auf dem Felde los
Auf einem Baum ein Kuckuck
Ein Fröschlein saß im Schilfrohr drin
Ein Jäger längs dem Weiher ging
Onkel Paul wohnt auf dem Land
Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal
Guten Morgen, ein neuer Tag beginnt
Aufstehn! Immer aufstehn
Die Blümelein, sie schlafen
Die Sonn, die Sonn ist wieder da
Die Sonne geht auf
Gute Nacht
Guten Morgen, Frau Sonne
Heut ist ein wunderschöner Tag
Hört, es pfeift der Fink
Schlaf ein, mein Kind
Wachet auf, wachet auf
Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder
Alle Vögel sind schon da
Der Wind, der Wind, der weht
Dezember, Dezember
Die Sommerszeit ist wieder da
Hei, hei, wie der Wind
Jetzt fängt das schöne Frühjahr an
Schneeflöckchen, Weißröckchen
Wir wollen feiern heute
Alle Felder sind verschneit
Auferstanden aus Ruinen
Brüder, zur Sonne, zur Freiheit
Bunt geschmückt sind alle Häuser
Gar fröhlich zu singen
Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon
Hopp, hopp, hopp, auf sachten Sohlen
Horch, wer klopft an unsre Tür
Schmückt euer Haus am Ersten Mai
Sind die Lichter angezündet
Vorfreude, schönste Freude
Wenn Fastnacht ist
Anhang – Neue Lieder
Alle Kinder, alle Puppen
Der Sommer ist zu loben
Der Verkehr hat drei Gesichter
Der Weihnachtsmann geht um den Kreis
Die kleinen Weidenkätzchen
Ein Wölkchen schwebt im Blauen
Eine Diesellok, eine Diesellok
Es regnet schon den ganzen Tag
Frau Holle, Frau Holle, die wohnt im Wolkenhaus
Hinter hohen Bergen
Hör ich die Soldaten singen
Ich komme aus dem Märchenland
Käfer, du gefällst mir
Leise, Peterle, leise
Miezekatze, tanze
Sandmann, lieber Sandmann
Sieh dir nur die Spatzen an ‚
Siehst du den Mond dort am Himmel stehn?
Soviel Zuckerrüben
Steht ein Schneemann vor dem Haus
Traktor, Traktor, zieh deinen Wagen
Wir gehen zum Geburtstagsfest
Wir legen uns zur Mittagsruh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.