Vom Sinn unseres Lebens – Jugendweihebuch

Vom Sinn unseres Lebens - Jugendweihebuch Auflage von 1988

Auflage 1988

Titel: Vom Sinn Unseres Lebens

Herausgegeben vom Zentralen Ausschuß für Jugendweihe in der DDR

Vom Sinn Unseres Lebens war ein Jugendweihebuch das in der DDR von 1983 bis zur Wiedervereinigung zum “Fest der Jugendweihe” geschenkt wurde. Vor 1983 wurde zur Jugendweihe das Buch “Der Sozialismus – Deine Welt” bzw. vor 1974 das Buch „Weltall Erde Mensch“ verschenkt.

Redaktionskollegium (Auflage 1988): Lothar Oppermann (Leiter), Rudi Chowanetz, Lutz Fischer, Egon Freyer, Erhard Geißler, Heinrich Gemkow, Peter Gerstenberger, Herbert Hörz, Heinz Hümmler, Arno Lange, Harald Meixner, Reinhold Miller, Heinrich Opitz, Otto Reinholdm Gregor Schirmer, Harald Wessel

Verlag: Neues Leben Berlin

Erschienen: 1983 – 1989

Seiten: 272

Vom Sinn unseres Lebens

Preis: EUR 6,29

5.0 von 5 Sternen (1 Bewertungen)

8 gebraucht & neu ab EUR 6,29

buy_at_booklooker

Geleitwort:

Liebe junge Freunde!
Zur Jugendweihe spreche ich Euch und Euren Eltern die herzlichsten Glückwünsche aus. Dieser festliche Tag ist einmalig und nicht wiederholbar. Er wird Euch sicher unvergessen bleiben.
Mit der Jugendweihe setzen wir in der Deutschen Demokratischen Republik eine schöne Tradition der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung fort. Ende des i9. Jahrhunderts fanden in wichtigen Zentren der revolutionären Arbeiterbewegung die ersten Jugendweihen und proletarischen Schulentlassungen statt. Zu denen, die sie als junge Menschen erlebten, gehörte der hervorragende Führer der deutschen Arbeiterklasse, Ernst Thälmann.
Noch hinter Zuchthausgittern des Faschismus erinnerte er sich an die eindrucksvollen Stunden des Jahres 1900 in Hamburg: „Der große Saal war brechend voll. Ich staunte, und ich war begeistert. Alles nur Jugendliche von meinem Alter. Was für eine Masse, welches Feuer, welches Temperament, welche Begeisterung … Der Gesang der Tausende, welch eine Wirkung, welch eine Freude … Dann kam für mich das große Erlebnis. Der Redner des Tages erscheint …, spricht von der Bedeutung der vor uns liegenden Jugendjahre … Euer Leben beginnt ernster zu werden, einzeln seid ihr nichts, geschlossen und vereint seid ihr alles! … Werdet Mitstreiter und Mitkämpfer für Wahrheit und Recht, für die heilige Sache des Sozialismus!“
Heute feiert mit Euch unser ganzes Volk den Eintritt in die Welt und die Verantwortung der Erwachsenen, umgibt es Euch mit jener Aufmerksamkeit und Fürsorge, die unserer Gesellschaft wesenseigen sind. Das Leben, das Euch erwartet, unterscheidet sich nicht grundlegend vom bisherigen, wird jedoch, sicher nicht von heute auf morgen, neue Freuden, neuartige Aufgaben und Probleme mit sich bringen.
Unser Volk weiß es hoch zu würdigen, daß Ihr Euch in Eurem Gelöbnis verpflichtet, getreu der Verfassung unserer Deutschen Demokratischen Republik für die große und edle Sache des Sozialismus zu arbeiten und zu kämpfen, das revolutionäre Erbe unseres Volkes in Ehren zu halten, die Freundschaft zur Sowjetunion zu pflegen und die hart erkämpften Errungenschaften gegen jeden imperialistischen Angriff zu verteidigen.
Es ist ein großes Glück, daß Ihr im Frieden geboren und aufgewachsen seid. Krise und Krieg, Not, Hunger und Verwüstungen mußtet Ihr nicht am eigenen Leib verspüren. Aber noch sind die drohenden Wolken der Kriegsgefahr nicht verschwunden, ist der weltweite Kampf um den Frieden nicht bis zu Ende ausgefochten. Er braucht den Einsatz jedes einzelnen.
Ihr habt gelobt, nach hoher Bildung und Kultur zu streben, Meister Eures Faches zu werden, unentwegt zu lernen und all Euer Wissen und Können für die Verwirklichung unserer großen humanistischen Ideale einzusetzen. Ihr könnt es in der Gewißheit tun, daß unser Land Euch dazu alle Möglichkeiten bietet. Von jedem sollten sie klug genutzt werden. Eine erste große Bewährungsprobe liegt in den nächsten Jahren vor Euch: der erfolgreiche Abschluß der zehnklassigen allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule.
Anforderungen an die eigene Persönlichkeit sind mit dem Versprechen verbunden, stets kameradschaftlich zusammenzuarbeiten, Euch gegenseitig zu achten und zu helfen, das persönliche Glück immer mit dem Kampf um das Glück des Volkes zu verbinden. Eure Eltern und Lehrer, die Freunde der Freien Deutschen Jugend und die Paten aus den Betrieben werden Euch dabei mit Rat und Tat zur Seite stehen. Von den Erfahrungen, die sie an Euch weitergeben, legen wir Euch vor allem eine ans Herz: Fleiß und Wissen, nützliche Tat und Opferbereitschaft sowie unwandelbare Treue zum Sozialismus haben unser Land vorwärtsgebracht und werden es auch in Zukunft weiter voranbringen.
Gemeinsam mit den Älteren werdet Ihr das Heutige bewahren und festigen, um das Künftige — den Kommunismus — zu erringen. Für diese Zukunft heißt es, sich zu wappnen, danach zu streben, Bahnbrecher für den wissenschaftlich-technischen Fortschritt, Streiter für Frieden und Sozialismus zu werden.
Dieses Buch, das Euch heute aus feierlichem Anlaß überreicht wurde, soll Euch ein Ratgeber und Begleiter in den nächsten Lebensjahren sein.

Erich Honecker
Generalsekretär des Zentralkomitees
der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Vorsitzender des Staatsrates
der Deutschen Demokratischen Republik

Geleitwort Auflage von 1988

Ein Gedanke zu „Vom Sinn unseres Lebens – Jugendweihebuch

  1. Pingback: Weltall Erde Mensch - Jugendweihebuch | DDRBuecher.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.